Horten Go 229

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 04312

Altersempfehlung: 10+

Teileanzahl: 70

Länge: 105 mm

Spannweite: 232 mm

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar.
Skillevel

Bauanleitungen finden Sie im Downloadcenter. Fehlende Anleitungen werden nachgepflegt.

Die Brüder Reimar und Walter Horten zählten bis zum Ende des 2. Weltkrieges zu den bekanntesten Konstrukteuren für Nurflügel-Flugzeuge in Deutschland. Sie hatten die Erfahrungen auf diesem Sektor in eine Spezialeinheit eingebracht, die als Sonderkommando 9 für die weitere Entwicklung von Nurflügel-Flugzeugen verantwortlich zeichnete. Die Entwicklung der als Horten Ho IX bezeichneten Maschine, ausgerüstet mit zwei Jettriebwerken vom Typ BMW 003A-1, begann 1942. Während die erste Maschine auf Grund von Schwierigkeiten mit dem Jettriebwerk nur als Gleiter fertiggestellt werden konnte, erhielt der zweite Prototyp als Triebwerk das Jumo 004B-1. 1944 machte die V2 ihren ersten Flug und erreichte dabei Geschwindigkeiten von über 780 km/h. Die Serienfertigung der Horten wurde der Gothaer Waggonfabrik übertragen und die Typenbezeichnung in Go 229 geändert. Die erste Maschine der Gothaer Waggonfabrik, die Go 229 A-O V3 erhielt die Jumo 004C Triebwerke.

  • Detaillierte Oberflächen mit versenkten Blechstößen
  • Wahlweise Fahrwerk ein- oder ausgefahren
  • Detailliertes Front- und Hauptfahrwerk
  • Detailliertes Cockpit mit Instrumentenbord
  • Zwei 30 mm Kanonen
  • Detaillierte Triebwerksfront-Imitation und Schubdüsenendbereich

Abziehbilder für 2 Versionen:

  • Horten IX/Go 229, JG400, Rote 13
  • Horten IX/Go 229, JG400, Blaue 4

2,09 € * 14 ml | 0,15 €/ml

Artikelnummer: 32187
2,85 € * 18 ml | 0,16 €/ml

Artikelnummer: 36137
2,85 € * 18 ml | 0,16 €/ml

Artikelnummer: 36148
12,99 € *

Maßstab: 1:144

Artikelnummer: 63948
13,49 € *

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 03870