Revell Auto Motoren

Revell-Auto-Motoren als Modellbausätze für clevere Mechatroniker

Schon seit Jahrzehnten sind Revell Auto Motoren unter Bastlern und Autofans berühmt. Mit dem Motor Modellbausatz im Miniformat kommen jetzt voll funktionsfähige Varianten ins Kinderzimmer. Mit Sicherheit taucht so mancher Mini Motor Bausatz auch auf dem Werkstatttisch im Heimwerker-Keller auf. Denn die vielen Bauteile stellen eine Herausforderung dar, deren Erfolg von einem startenden und laufenden Motor gekrönt wird.

Mini-Motor-Bausatz mit Zwei-, Vier- oder Acht-Zylinder-Motoren

Die Auto-Motoren im Miniformat sind ihren Vorbildern bis ins kleinste Detail nachempfunden. Keines der 217 Bauteile für den Zwei-Zylinder-Technikbausatz muss geklebt werden. Alles wird gesteckt und geschraubt. Wie das funktioniert, erfahren ambitionierte Bastler in einer gut verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung. Damit das Motor-Modell auch funktionsfähig ist, bestehen alle Komponenten aus Edelstahl bzw. einer Alu-Legierung. Die Technikbausätze für Auto-Motoren eignen sich eher für erfahrene Modellbauer. Jugendliche ab etwa 14 Jahren, die ein Faible für Basteln und Technik haben, können sich der Herausforderung stellen.

Motor-Modellbausatz mit Batteriebetrieb für anschließenden Fahrspaß

Für Autofans und Hobbybastler ist alles spannend, was brummt und/oder sich bewegt. Das leistet der Motor auch beim 4-Zylinder-Motor-Bausatz. Als Vorbild dient Revell der Entwurf eines 4-Zylinder-Reihenmotors, mit dem Jules Goux im Jahr 1913 den Großen Preis von Indianapolis gewann. Wer das Motor-Modell fertigstellt, bis es funktionstüchtig ist, kann sich ebenfalls als Sieger betrachten. Immerhin müssen dafür mehr als 357 Bastelteile miteinander verbunden werden. Noch vor dem ersten Rennen in einem Fahrzeugchassis begeistern bei richtigem Befolgen der Anleitung einzelne Motorenbewegungen. So hat der 4-Zylinder-Motor-Bausatz eine bewegliche Nockenwelle sowie ein bewegliches Kurbelwellen-Pleuelstangen-System.

Mini-Motor-Bausatz für extrahohe Ansprüche an Bastelspaß und Funktionsfähigkeit

Der V8-Motor-Bausatz aus Metall lässt sich per Batteriebetrieb nur starten, wenn alle mehr als 500 Einzelteile korrekt zusammengefügt wurden. Als Altersempfehlung werden 14 Jahre angegeben. Bei den ersten Bastelarbeiten sollten allerdings erfahrene Erwachsene helfen. Der Motor-Modellbausatz hat auch einen pädagogischen Wert. Fahrzeugbegeisterte Jugendliche lernen das Funktionsprinzip eines echten V8-Motors kennen. Zum Ausprobieren und für Rennen nach dem Zusammenbau hält die Lithium-Batterie eineinhalb Stunden lang. Nach zwei Stunden Aufladezeit ist der V8-Motor-Bausatz aus Metall wieder einsatzbereit.

Motor-Modellbausatz aus Metall - alle Komponenten in Top-Qualität

Die Materialien aller Einzelteile zeichnen sich bei jedem Motor-Modellbausatz durch ihre Robustheit aus. Auch bei ständigem Laufeinsatz bleiben sie verschleißarm und funktionsfähig. Zum Verschenken wird jeder Motor-Modellbausatz aus Metall in einer Metall-Geschenkbox geliefert. Die Bastelidee von Revell ist eine tolle Wahl für die Freizeit mit der Familie und mit fahrzeugbegeisterten Freunden. Die angegebene Aufbauzeit beträgt 4 oder 5 Stunden - es kann also auch bei cleveren Tüftlern etwas dauern, bis ein solches Motor-Modell funktionsfähig ist. Danach allerdings ist die Freude am gemeinsamen Erfolg groß und hält lange an; sie lebt bei jedem Rennen wieder auf. Außerdem liefert das fertige Modell gleich einen Grund, um für den nächsten Anlass ein passendes Karosserie-Set zum Eigenbau für den Mini-Motor auszusuchen. Motor-Fans dürfen sich dank der ausgeklügelten Bausätze von Revell noch auf viele weitere Herausforderungen freuen.