Level:
7,49 € *

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 04939
9,99 € *

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 04953
29,99 € *

Maßstab: 1:32

Artikelnummer: 04980
7,49 € *

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 04986
9,99 € *

Maßstab: 1:72

Artikelnummer: 04941

Zivile Hubschrauber: Technik, die begeistert

Hubschrauber gehören zu den Flugzeugen, die jeden Technikfreak besonders begeistern. Es ist beeindruckend, wie die wendigen Maschinen selbst unter extremen Bedingungen agieren. In schwierigem Gelände, wo Autos oder Flugzeuge unweigerlich an ihre Grenzen stoßen, sind Hubschrauber im wahrsten Sinne des Wortes die letzte Rettung in größter Not. Ihre Besatzungen haben schon unzählige Menschenleben gerettet. Es versteht sich von selbst, dass die Firma Revell, der renommierte Spezialist im Bereich Plastikmodellbau, Modellbausätze von Hubschraubern anbietet. Im Sortiment finden sich sehenswerte Modelle, die eindrucksvoll eines der spannendsten Kapitel in der Technikgeschichte darstellen.

Moderne Technik auf hohem Niveau

Einer der bekanntesten Hubschrauber, den fast jeder schon einmal am Himmel oder vielleicht sogar aus nächster Nähe gesehen hat, ist der BK-117. Dieser Hubschrauber ist mit zwei Turbinen ausgerüstet und zeichnet sich durch hohe Flugleistungen aus. Diesen Hubschraubertyp hat die deutsche Firma Messerschmitt Bölkow Blohm (MBB) in Kooperation mit dem japanischen Unternehmen Kawasaki Heavy Industries (KHI) entwickelt. Den ersten Flug absolvierte der BK-117 am 13. Juni 1979. Der große Vorteil dieses leistungsfähigen Hubschraubers besteht darin, dass die Kabine im Vergleich zu anderen Hubschraubertypen sehr geräumig ist. Darum kommt der BK-117 häufig als Rettungsflieger zum Einsatz. Beispielsweise nutzte der ADAC solche Hubschrauber. Das Modell von Revell stellt einen solchen BK-117 ADAC-Rettungshubschrauber im Maßstab 1:72 originalgetreu dar.

Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nutzt für ihre Einsätze verschiedene Hubschraubertypen. Revell hat das Modell der Agusta A-109 K2 ins Programm genommen. Die Gemeinschaft der Modellbauer begrüßte diese Entscheidung begeistert. Die leuchtend rote Agusta A-109 K2 macht in jeder Modellbau Sammlung eine gute Figur und zieht die Blicke des Betrachters magisch auf sich. Das Original beweist seine Qualitäten in gebirgigem Gelände besonders eindrucksvoll. In der Schweiz ist das extrem wichtig. An Bord befindet sich in der Regel eine kompakte Ambulanzeinrichtung. So konnten die Schweizer Luftretter schon vielen Kranken und Unfallopfern effektiv helfen. Das Modell der Agusta A-109 K2 sticht nicht nur wegen seiner auffälligen Farbe ins Auge. Das Cockpit, die Antennen und selbst die Ambulanzeinrichtung mit Trage haben die Entwickler des Modellbausatzes exakt nachgebildet. Haupt- und Heckrotor sind beweglich. Sind die Abziehbilder präzise aufgebracht, wird aus dem Modell ein echter Schweizer Rettungsflieger.

Eine faszinierende Aufgabe für anspruchsvolle Modellbauer

Wer sich für einen Hubschrauber-Modellbausatz von Revell entscheidet, sollte bereits einige Erfahrungen im Modellbau gesammelt haben. Die Modelle Agusta A-109 K2, BK-117 und Airbus Helicopters EC135 sind mit dem Schwierigkeitslevel 3 (mittel) gekennzeichnet. Noch anspruchsvoller (Level 5) ist der Nachbau des H145 "Police" im Maßstab 1:32. Dieser moderne Helikoptertyp wird unter anderem von der Hubschrauberstaffel der Polizei Baden-Württemberg genutzt. Der Typ H145 ist eine Weiterentwicklung des BK-117. Dieser Hubschrauber ist mit dem neu entwickelten Fenestron-Heckrotor ausgestattet. Im Einsatz ist diese Neuentwicklung auch aus ökologischer Sicht vorteilhaft. Die Lärmemission ist deutlich geringer als bei anderen Hubschraubern.

Damit der Bastler sein Modell wirklich originalgetreu vollenden kann, listet Revell in der Beschreibung die passenden Farben detailliert auf. Für das perfekte Gelingen des fachgerechten Farbauftrags auf den Zivil-Hubschrauber bietet Revell im Onlineshop auch hochwertige Pinsel, Mischbecher und weiteres nützliches Zubehör an.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere InformationenOK